Braunschweig, 28.02.2016

"Alle Jahre wieder..." - Materialprüfung in der Höhenrettung

Braunschweig - 28.02.2016. Diesen Sonntag führte die Höhenrettungsgruppe ihre jährliche Materialprüfung durch, um auch in diesem Jahr wieder sicher mit ihrem Material arbeiten zu können.

Die Einsatzkräfte der Höhenrettung bei der Materialprüfung.

Neben der Kurzprüfung, die vor und nach jeder Nutzung der Ausrüstung durchgeführt werden muss, ist die komplette Ausrüstung mindestens einmal im Jahr komplett durchzuprüfen. Diese Prüfung fand heute im Ortsverband Braunschweig statt.

Der Tag begann um 09.00 Uhr mit dem Herrichten des Raumes und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück. Anschließend wurden alle vorgefertigten Systeme auseinander gebaut und alle Komponenten nach Alter geprüft und gegebenenfalls ausgesondert.

Im letzten Jahr sind vermehrt die Hersteller auf das Problem der "Spannungskorrosion" aufmerksam geworden. Aufgrund dessen haben sie die Lebensdauer einiger Karabiner von unbegrenzt auf 10 Jahre festgelegt. Deshalb mussten auch sämtliche Karabiner der betroffenen Firmen auf ihr Alter überprüft werden. Neben dem Alter wurde die korrekte Funktionsweise der Ausrüstung überprüft und geschaut, ob die Abnutzung noch im Toleranzbereich liegt.

Nachdem die Seriennummern aller Teile mit der Prüfliste abgeglichen und eventuelle Auffälligkeiten der Liste hinzugefügt wurden, konnten die Systeme wieder zusammengebaut und die Ausrüstung verladen werden. Ein Teil der Ausrüstung durfte leider nicht wieder zurück auf das Einsatzfahrzeug verladen werden, da dieses Material sein Lebensende erreicht hatte bzw. nicht mehr sicher war.

Der Tag war gegen 18.00 Uhr beendet und für die vier Einsatzkräfte war es neben dem kameradschaftlichen Erlebnis auch eine willkommene Auffrischung des Themas "Wartung, Pflege und Prüfung der Ausrüstung".

Text: F. Immel


  • Die Einsatzkräfte der Höhenrettung bei der Materialprüfung.

Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Braunschweig.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: