St. Andreasberg (Harz), 23.01.2016, von Christoph Hase

"Die THW-Jugend auf der Überholspur" - Rodeln im Harz

St. Andreasberg - 23.01.2016. Am heutigen Samstag traf sich die Jugendgruppe des THW Ortsverbandes Braunschweig zu einem gemeinsamen Rodelausflug in den Harz.

Die Jugendgruppe beim gemeinsamen Mittagessen.

Den Einen bereiten die kalten Temperaturen und der Schneefall einigen Unmut, den Anderen bringt das Winterwetter ziemlichen Spaß. So nicht nur den Wintersportlern und Rodler, sondern auch den Jugendlichen der THW-Jugend Braunschweig!

Mit ihren Schlitten bepackt und warm angezogen trafen sich die Jungs und Mädchen in der Unterkunft des THW Ortsverbandes Braunschweig, um gemeinsam einen Tag im verschneiten Harz zu verbringen und ihre Rodelkünste unter Beweis zu stellen. Nach einer sehr nebligen Fahrt nach St. Andreasberg wurde die Rodelpiste von den Jugendlichen kurzerhand in Beschlag genommen. So rodelten die motivierten Jungs und Mädchen mit viel Karacho einzeln oder zu mehreren auf ihren Schlitten den Berg hinab, manchmal auch alle nebeneinander oder in Kolonne hintereinander weg. Natürlich durfte eine obligatorische Schneeballschlacht nicht fehlen. Der Spaß kam also nicht zu kurz.

Zur Mittagszeit bereiteten die Jugendbetreuerinnen und -betreuer eine Suppe zur Stärkung für die Jugendlichen vor, dazu gab es warmen Tee zum Auftauen. Am frühen Nachmittag fuhr die Gruppe wieder nach Braunschweig zurück. Dort fand anschließend noch ein "Elternabend" in gemütlicher Runde für die Eltern der Jugendlichen statt, um diese über anstehende Aktionen zu informieren. Müde, aber glücklich gingen die Jungs und Mädchen nach diesem aufregenden Tag mit ihren Eltern wieder nach Hause.


  • Die Jugendgruppe beim gemeinsamen Mittagessen.

Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Braunschweig.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: