Braunschweig, 20.05.2016

Eine havarierte Rangierlok rief die Hilfszug-Mannschaft auf den Plan

Braunschweig - 20.05.2016. Eine entgleiste Rangierlok im Rangierbahnhof Braunschweig führte am heutigen Freitag zu einer Alarmierung der Hilfszug-Mannschaft des THW Braunschweig.

Einsatzkräfte des THW beim Eingleisen der Rangierlok.

Heute Mittag wurde der Hilfszug am Standort Braunschweig durch die DB Netz Notfallleitstelle Hannover zu einer entgleisten Rangierlok in den Rangierbahnhof Braunschweig alarmiert. Bei diesem Einsatz wurde der Einheitshilfsgerätewagen (EHG) durch Einsatzkräfte des THW aus den Ortsverbänden Braunschweig und Wolfenbüttel gemeinsam besetzt.

Die havarierte Rangierlok war mit einem Radsatz in einer Weiche entgleist. Trotzt des hohen Gewichts der Lok von ca. 80 Tonnen stellte der Einsatz für die Aufgleismannschaft keine große Herausforderung dar. Nach ca. einer Stunde war die Rangierlok bereits wieder eingegleist und das gesamte Einsatzgerät verstaut. Nach einer kurzen, betriebsbedingten Verzögerung konnte die Rückfahrt zum Abstellort des EHG wieder angetreten und der Einsatz beendet werden.

Weitere Informationen über den EHG und die Hilfszug-Mannschaft finden Sie hier.


  • Einsatzkräfte des THW beim Eingleisen der Rangierlok.

Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Braunschweig.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: