Braunschweig, 31.07.2016

Einsatz für die LAB

Auf Bitten der Landesaufnahmebehörde Braunschweig wurde für rund zwei Wochen eine Notstromversorgung für das neue Camp in der Boeselagerstraße von THW Kräften sichergestellt.

Hierfür waren verschiedene Ortsverbände in Einsatz. Neben fachlichen Aspekten war es auch der Umstand, dass eine Überwachung der Stromversorgung rund um die Uhr ebenfalls gewährleistet werden musste. Deshalb war die Verteilung der Last auf viele Schultern sehr willkommen. Hier kam auch das große Notstromaggregat des Ortsverbandes Braunschweig zum Einsatz. Auch unsere Helfer beteiligten sich an der Sicherstellung des Betriebes – insbesondere nachts.

Bei einer Fachgruppe unseres Ortsverbandes geriet auch die Security etwas ins Erstaunen: Zur Überbrückung der Zeiten zwischen den Kontrollen erteilte eine Gruppenführerin einem Helfer noch Unterricht!

… allerdings hatte der Helfer dem vorher zugestimmt und beide hatten großen Spaß.

 


Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Braunschweig.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: