21.07.2019

Kranzugeinsatz mit unserem Hilfszug als Unterstützung

Im Rangierbahnhof Braunschweig wurden wir mit unserem Hilfszug zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. 

Am Abend des 11.07.2019 wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung im Bereich des Rangierbahnhofes Braunschweig gerufen. Es waren mehrere Güterwagen entgleist. Hierbei wurden neben mehreren Gleisen auch eine Weiche und ein Oberleitungsmast stark beschädigt.
Nach der ersten Erkundung der Lage mit dem Notfallmanager der DB Netz AG stand schnell fest, dass die Einsatzoptionen des Hilfszuges nicht ausreichen würden. Es wurde daher ein Kranzug der DB Netz Notfalltechnik angefordert.

Vorher galt es jedoch noch vorbereitende Maßnahmen durchzuführen. So wurde eine Weichenzunge provisorisch gerichtet, um sie befahrbar zu machen. Des Weiteren wurde ein Wagen, der lediglich mit einer Achse entgleist war, aufgegleist - hier mussten vorher Teile durch Einsatz des Schneidbrenners entfernt werden. Außerdem mussten Teile der Oberleitung demontiert werden, hierzu wurde vom Notfallmanager unsere Fachgruppe Räumen mit dem Radlader nachgefordert, der die Mitarbeiter der Bahn bei den Arbeiten unterstützte.

Am nächsten Morgen war der Kranzug vor Ort. Nachdem beide Kräne einsatzbereit gemacht wurden, begann die Bergung der beiden verbliebenen havarierten Wagen. Hier galt es für uns, diverse Unterstützungsarbeiten zu leisten, um die Kranzugmannschaft bei ihrer Arbeit zu unterstützen.
Gegen 11:00 Uhr standen beide Wagen wieder im Gleis - kurze Zeit später war der Einsatz für uns beendet.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: