06.01.2021

Weihnachtsgeschenk für die Fachgruppe Sprengen

Mit einen so großen Geschenk hatte wohl niemand gerechnet: Kurz vor Weihnachten konnte die Fachgruppe Sprengen einen Fabrikneuen MTW Fachgruppe in Empfang nehmen. Mit ihm halten Änderungen in der Logistik der Gruppe einzug.

Jede Sprengung ist anders. Von Vor- und Nachbereitung bis hin zur eigentlichen Durchführung gibt es unzählige Wege, wie eine Sprengung ablaufen kann und mindestens genauso viele Gründe, die eine Sprengung überhaupt erst möglich machen. 
Die Fachgruppe Sprengen ist daher gehalten, möglichst breit aufgestellt und vielseitig einsetzbar zu sein. 
Diese Vielseitigkeit wird nun durch ein neues Einsatzfahrzeug unterstützt, welches kurz vor Weihnachten und damit genau ein Jahr nach unserem GKW beim Hersteller abgeholt werden konnte. 

Es handelt sich hierbei um einen Volkswagen Transporter, der an die Bedürfnisse der Fachgruppe angepasst wurde. So sind beispielsweise alle Einbauten des Fahrgast-/ Laderaums schnell und einfach demontierbar, um das Fahrzeug schnell wechselnden Aufgaben anpassen zu können. 
Mit 150 PS. verstärktem Fahrwerk, Allradantrieb mit variablem Mittendifferential und mechanisch sperrbarem Heckdifferential sowie Gelände-/ Mischbereifung ist der MTW FGr auch für Einsätze abseits befestigter Wege bestens gerüstet. 

Nach Verlastung der Materialien und Einweisung der Helferinnen und Helfer unterstützt das Fahrzeug in Zukunft bei Diensten, Übungen und Einsätzen.  Er ersetzt einen Mercedes Benz aus dem Jahr 1992.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: