11.09.2022

WP-Übungswochenende vom 9. bis 11. September 2022

Gemeinsam mit Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen (FGr. WP) und einigen Helfer*innen der Fachgruppe Notversorgung/Notinstandhaltung (FGr. N) aus dem gesamten Landesverband Bremen/Niedersachsen, übten sieben Kräfte der WP Braunschweig die Wasserentnahme, -transport und -abgabe am Wasserübungsplatz Barme des Ausbildungszentrums Hoya.

Zum Einsatz kamen alle Großpumpen, die das Technische Hilfswerk derzeit betreibt. Eine 25.000 l/min Schmutzwasserpumpe Börger, eine 15.000 l/min Schmutzwasserpumpe DIA, eine 5.000 l/min Schmutzwasserpumpe Hannibal, sowie eine 5.000 l/min Schmutzwasserpumpe Börger, die vom OV Braunschweig gestellt wurde. 

Parallel wurde eine Pumpstrecke mit zwei 3.000 l/min Pumpen Wilo und vier Chiemsee Pumpen, die als Verstärkerpumpen genutzt wurden, eingerichtet. Mit den beiden Strecken sollte ein Vergleich zwischen den beiden Pumpenarten erfolgen. Mittels einem 30.000 l und einem 15.000 l Pufferbecken wurde der Pufferbetrieb zum Wassertransport über längere Strecken geübt. Zusätzlich wurde mittels einer EGS-Konstruktion eine Wasserabgabestelle für Tankfahrzeuge eingerichtet. 

Als besondere Herausforderung wurden die Kräfte aus den Ortsverbänden neu zusammengestellt, so dass sie zum einen mit unbekanntem Material und zum anderen als neues, unbekanntes und nicht eingespieltes Team sich auf Material und einander einstellen mussten. 

Von Freitag bis Sonntag wurden insgesamt über 1.500 m Schlauchmaterial bis zur Größe DN 200 (G-Schlauch) verlegt. Hervorzuheben ist, dass die Zusammenarbeit sowohl der Pumpen als auch der „zusammengewürfelten“ Teams annähernd reibungslos und im höchsten Maße professionell ablief. Weitere Erkenntnis ist, dass insbesondere die E-Pumpen-Ausstattung der Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen in einem Einsatzszenario Wassertransport über Langstrecke (z.B. bei Wald-/Moorbränden) die Großpumpen optimal ergänzen und teilweise kompensieren kann, so dass Einsätze auch ohne Einsatz mehrerer Großpumpen abgearbeitet werden können. 

Die aus der Übung gewonnenen Erkenntnisse sollen in ein Konzept umgewandelt werden und bei einer Übung im nächsten Jahr den THW-Fachberatern und BOS Organisationen vorgestellt werden.

 

Schaut Euch auch gerne den Artikel unseres Landesverbands zu diesem Übungswochenende an: Erkenntnisreiches Ausbildungswochenende der Wasserspezialisten


Quelle: THW/Timm Thiemann, Julien Schneider, Nils Kramer




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: