Braunschweig, 23.08.2013

BS-Energy spendet 4.000 Euro an das THW Braunschweig

Braunschweig - 23.08.2013. Im Juni schleppten sie Sandsäcke bei der Fluthilfe, nun ist es ein Sofa für den neuen Gruppenraum - die Jugend des Technischen Hilfswerks (THW) in Braunschweig packt mit an, damit ihr Raum bezugsfertig wird. Mit der Spende von BS-Energy über 4.000 Euro können sie sich einen neuen Gruppenraum nach ihren Wünschen einrichten und mit dem Geld noch weiteres Equipment für ihre Arbeit beim THW beschaffen.

v.l.n.r.: Christina Olmützer, Ortsjugendleiterin der THW-Jugend Braunschweig, Paul Anfang, stellv. Vorstandsvorsitzender BS-ENERGY, und die Jugendgruppe des THW.

Die Spende über 4.000 Euro, die Paul Anfang, stellv. Vorstandsvorsitzender bei BS Energy, nun der THW-Jugend Braunschweig übergab, ist eine Anerkennung für die Fluthilfe, die auch der THW-Ortsverband Braunschweig Anfang des Sommers geleistet hat. Zu den ehrenamtlichen Helfern aus Braunschweig und der Region gehörten auch Mitarbeiter der BS-Energy Gruppe: 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halfen bei der freiwilligen Feuerwehr und dem THW bei insgesamt 27 Einsätzen. Der dadurch entstandene Verdienstausfall wird dem Arbeitgeber durch den Träger der Maßnahme ersetzt. Diese Lohnersatzzahlung spendet BS-Energy in vollem Umfang.

Hintergrund: Der THW-Ortsverband Braunschweig besteht momentan aus rund 120 aktiven Helfern, die Jugendabteilung besteht aus 20 Jugendlichen zwischen zehn und 17 Jahren. Bundesweit sind rund 15.000 Jungen und Mädchen in der THW-Jugend aktiv. In ihrer Ausbildung erlernen sie alles, was auch die erwachsenen Helfer lernen und verbringen Zeit bei gemeinsamen Zeltlagern und anderen Freizeitaktivitäten.

Text und Bild: Redaktion BS-Energy


  • v.l.n.r.: Christina Olmützer, Ortsjugendleiterin der THW-Jugend Braunschweig, Paul Anfang, stellv. Vorstandsvorsitzender BS-ENERGY, und die Jugendgruppe des THW.

Alle Rechte am Bild liegen bei BS-Energy.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: