10.09.2020

Erster deutschlandweiter Warntag am 10.09.2020

Am zweiten Donnerstag im Monat September fand - zum ersten Mal in Deutschland - der Warntag statt.

Ziel des Warntages ist es, die Bürgerinnen und Bürger für die vorhandenen Warnkanäle zu sensibilisieren sowie auf neue Warnwege aufmerksam zu machen. Beispielsweise steht mit den sog. "Warnapps" ein moderner und unkomplizierter Weg zur Verfügung, schnell Warnmitteilungen von Behörden, Kommunen und anderen öffentlichen Stellen zu erhalten. Zu diesem Zweck hatte die Stadt Braunschweig zu einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem Burgplatz geladen. Neben Vertretern von Feuerwehr, Maltesern, DRK und Johannitern waren auch wir mit dem GKW des 2.TZ vertreten. Im Beisein von Oberbürgermeister Ulrich Markurth sollte neben dem bundesweiten Alarm über die Warnapp NINA auch ein weiterer Alarm durch die Stadt Braunschweig geschaltet werden. 

Leider hat die geplante Probealarmierung nicht so geklappt, wie wir uns das eigentlich gewünscht hätten. Alarmierungen erfolgten teilweise nicht, teilweise nur mit Verzögerung. 

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) hat sich als Betreiber des Modularen Warnsystems (MoWaS), über das die App #NINA angesteuert wird, bereits dazu geäußert:

 

"Die bundesweite MoWaS-Meldungen konnten nur verspätet zugestellt werden. Grund dafür ist eine nicht vorgesehene zeitgleiche Auslösung einer Vielzahl von Warnmeldungen über MoWaS gewesen. Das im Vorfeld besprochene Auslösekonzept sah eine reine Auslösung durch den Bund mit MoWaS vor.
Dieses Phänomen liefert wichtige Erkenntnisse für den Ausbau von MoWaS und die notwendige weitere Abstimmung zwischen den beteiligten Stellen in Bund und Ländern und wird in der weiteren Entwicklung von MoWaS berücksichtigt."

Die Mitteilung des BBK kann hier nachgelesen werden: 


Link zum BBK


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: