Großfeuer in Braunschweig

In Braunschweig brannte am Montag der Lager- und Werkstattbereich eines Geschäftes. Der Brand wurde von der Feuerwehr mit einem Großaufgebot an Kräften und Geräten bekämpft.

Quelle: THW / Caspar Bögge

Im Laufe des Nachmittags wurde von der Feuerwehr ein THW-Fachberater vom Ortsverband Braunschweig nachalarmiert, um die möglichen Einsatzoptionen seitens des THW gemeinsam abzuwägen.

 

Als erste Maßnahme resultierte daraus die Alarmierung eines Bauchfachberaters vom Technischen Hilfswerk, um die Statik des betroffenen Gebäudes sowie anliegende Gebäudeteile zu beurteilen.

 

Im Verlauf des Abends wurde dann die Fachgruppe Räumen (FGr R) mit Unterstützung der Fachgruppe Sprengen (FGr Sp) sowie die Bergungsgruppe vom 1. Technischen Zug zur weiteren Hilfe hinzugerufen. Aufgabe vor Ort war die Trümmerberäumung der Brandstelle sowie dessen weitere Ausleuchtung. 

 

Ungefähr gegen Mitternacht konnte der Einsatz vor Ort von den THW Einsatzkräften beendet werden.

 

 

 

Nachrichtenbeiträge zum Einsatz:

Braunschweig: Millionenschaden durch Großbrand – Zeugen gesucht

Großbrand in Braunschweig: Über 200 Feuerwehrleute im Einsatz | regionalHeute.de

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: