Braunschweig, 08.02.2014, von Christoph Hase

Großzügige Materialspende für Höhenrettungsgruppe

Braunschweig - 08.02.2014. Im Wert von über 1000 € erhielt die Höhenrettungsgruppe des THW Braunschweig eine umfangreiche Materialspende durch die Firma Cargill aus Salzgitter.

Carsten Briesenick und Jens Stümpel (Rettungsteam Cargill) überreichen Florian Immel und seiner Mannschaft die Spende.

Mit großer Freude begann für die Einsatzkräfte der Höhenrettung des Technischen Hilfswerks (THW) aus Braunschweig ihr Übungsdienst an diesem Samstag. Die Firma Cargill aus Salzgitter bedankte sich für die gemeinsamen Ausbildungsdienste mit einer großzügigen Spende an Kletterausrüstungen.

In den vergangenen Monaten veranstalteten die Höhenrettungsgruppe und das "Cargill-Rettungsteam" gemeinsame Ausbildungen auf dem Raffineriegelände der Firma Cargill in Salzgitter (wir berichteten). Die verschiedenen Silo und Hochgebäude stellen optimale Gegebenheiten für das Retten und Arbeiten in Höhen und Tiefen dar. Nach den erfolgreichen Ausbildungsdiensten wird weitere zukünftige Zusammenarbeit angestrebt. "Der Informationsaustausch beider Gruppen ist sehr förderlich", so Florian Immel, Leiter der Höhenrettungsgruppe.

Die Höhenrettungsgruppe des THW Braunschweig wurde im Jahr 1998 aufgestellt und ist seitdem als Projekt in der örtlichen Gefahrenabwehr tätig. "Daher sei man stark auf Spenden angewiesen", so Ingo Kettner, Ortsbeauftragter für Braunschweig. Carsten Briesenick und Jens Stümpel übergaben die Spende mit den Worten: "Jeder muss seine Arbeit machen können!"

Wir bedanken uns ganz herzlich!


  • Carsten Briesenick und Jens Stümpel (Rettungsteam Cargill) überreichen Florian Immel und seiner Mannschaft die Spende.

Alle Rechte am Bild liegen beim THW Ortsverband Braunschweig.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: